deutsch     english     +43-650-2902680 und +43-650-4116969 ferienhof@gressenbauer.net

Der Berg ruft

Wanderurlaub in Österreich
Wir als Mitglied der Wanderspezialisten zeigen Ihnen die schönsten Plätze unberührter Natur in der Nationalparkregion Kalkalpen.
Wanderer und Bergsteiger sind Sinnesmenschen. Die Augen erfreuen sich an dem satten Grün der Almen, den Waldmeeren und dem Blau des Himmels. Der Duft der Almwiesen und die Gerüche des Waldes begleiten den Wanderer. Der gleichmäßige Schritt und der ruhige Rhythmus des eigenen Atems machen den Kopf frei für Impressionen, die noch lange in uns nachwirken. Endlich den Gipfel erreicht, macht sich ein Gefühl von Glück und Zufriedenheit frei.

Wandertouren in der Nationalparkregion
Viele Routen laden ein unsere Bergwelt zu erkunden:

  • Gipfeltouren rund um das Windischgarstnertal – fast alle von unserem Hof aus sichtbar
  • Warscheneck (2.388 m)
  • Rote Wand (1.872 m)
  • Gr. Pyhrgas ( 2.244 m)
  • Kl. Pyhrgas (2.023 m)
  • Bosruck (1.992 m)
  • Hoher Nock (1.963 m)
  • Gr. Priel (2.515 m)
  • Kl. Priel  (2.136 m) – Klettersteig oder normaler Anstieg möglich
  • Spitzmauer (2.446 m) – Klettersteig

Einige ausgewählte Familienwanderungen
Wanderung zum Brunnsteinersee

Leichte Wanderung zu einem idyllisch gelegenen Bergsee auf der Wurzeralm
Vom Barfußweg am Singerskogel zur Gowilalm
Wanderung mit traumhaften Ausblick über das Windischgarstnertal zu einer sehr gut bewirtschafteten Hütte.
Durch die Dr. Vogelgesangklamm
Über 500 Stufen durch die längste Klamm Österreichs (1,5 km). Durch die Schlucht mit gut ausgebauten Steigen geht´s hinauf zur bewirtschafteten Bosruckhütte.
Vom Gleinkersee zur Dümlerhütte
Vom idyllisch gelgenenen Gleinkersee führt der Weg durch den romantischen Seegraben zur traumhaft gelegenen Dümlerhütte mit ihrer Alpenhütten-Kegelbahn.
Vom Pießling Ursprung zum Gleinkersee
Besonders schönes und informatives Ausflugsziel der Pyhrn Priel Region. Familienwanderung zur größten Karstquelle der Ostalpen. Der 32 m tiefe blaugrüne Pießling Ursprung  fasziniert Jung und Alt. Eine Besichtung des Sensenwerkes mit Sensenthemenweg und der liebevoll restaurierten Stummermühle lohnt sich auf jeden Fall.
Almenrundwanderweg am Hengstpass
Leichte Themenwanderung über traumhafte Almen und bestens bewirtschaftete Almhütte. Am Weg liegt die idyllisch gelegene Rot-Kreuz-Kappelle. Direkt in der kleinen Kapelle entspringe eine Quelle. Diesem Wasser wird eine Heilwirkung bei Augenleiden zugesprochen.
Von Windischgarsten auf den Wurbauerkogel
Viele Wege führen von Windischgarsten auf den Erlebnisberg Wurbauerkogel. Dort zu Fuß oder mit dem Sessellift angelangt, genießt man einen atemberaubenden Ausblick auf Windischgarsten und Umgebung. Der Panoramaturm samt Nationalparkausstellung und Felsenkino ist besonders empfehlenswert. Direkt neben dem Turm lädt das Panorama-Restaurant zum Verweilen ein.
Millionenweg
Eine interessante Reise in die Vergangenheit des Windischgarstnertales. Der Wanderweg führt von Windischgarsten zum Geologischen Lehrpfad im Naturpark und weiter entlang des Dambaches bis zum Fraitgraben in Edlbach. Am Ende des Fraitgrabens genießt man einen traumhaften Blick auf das Windischgarstnertal.
Von Hinterstoder zum Steyrursprung
Gut kinderwagentaugliche Wanderung zur Quelle der Steyr mit anschließender guter Einkehrmöglichkeit beim Baumschlagerreit mit beeindruckendem Ambiente.
Von Hinterstoder zum Schiederweiher
Traumhafte Familienwanderung zum idyllisch gelegenen Schiederweihersees mit Ausblick zum Großen Priel. Der Polsterluckenwirt ist besonders für Familien mit Kindern zu empfehlen – großer Spielplatz und Gokarts stehen für die Kinder bereit.

Mitglied bei den Wanderspezialisten – ausgezeichnet mit 3 Wanderschuhen
Wanderurlaub bei den Wanderspezialisten mit vielen Vorteilen, wir bieten:

  • 2 x wöchentlich einzigartiges Tourenprogramm mit professionellen Nationalparkbetreuern (von Mai bis Oktober)
  • Pyhrn Priel Card – Bergbahnen gratis: www.naturerlebniscard.at
  • Wanderbibliothek mit ausgearbeiteten Tourenvorschlägen
  • Frühfrühstücksservice
  • Wanderschuhtrocken- und Reinigungsmöglichkeit
  • gratis Mountainbikes
  • gut markierte Wege und Alpinsteige – Wanderwege-Leitsystem
  • Wandertaxi